Kategorie: LANGWEILEDICH.NET

Thumbnail for 80535

Job-Bewerbung in Form eines Rap-Musikvideos

By Maik

Wieso nicht einfach mal in Vorleistung gehen? Chase Zreet möchte sehr gerne als Werbetexter für das New Yorker Büro von Wieden+Kennedy tätig sein, die unter anderem für den Kunden Sprite aktiv sind. Mit dem eigens produzierten Musikvideo „Cover … mehr

Thumbnail for 80482

„Mr. Brightside“ als Tauben-Comic

By Maik

Ich gebe zu – ich bin verwirrt. Nicht aber etwa, weil jemand aus dem Killers-Klassiker „Mr. Brightside“ (hach, als die noch tolle Musik machten…) einen Comic voller Tauben gemacht hat, sondern weil diese/r Jemand „Christian“ heißt und eine … mehr

Thumbnail for 80453

Neufundland – Kopf in den Wolken

By Maik

Endlich hat dieser Supertrack ein Musikvideo erhalten! Mit „Wir Werden Niemals Fertig Sein“ (Partnerlink – Kurzreview) konnten sich die Newcomer aus dem Neufundland direkt mal in meine Top 5 der besten Alben 2017 katapultieren. Auch, weil „Kopf in … mehr

Thumbnail for 80446

Musik-Kurzreviews Februar 2018

By Maik

Es ist schon erstaunlich. Obwohl diesen Monat erfreulich viele namhafte Interpreten am Start sind, erweist sich die Varianz in Sachen Qualität so erschreckend klein wie die Spanne der Release-Daten. Sämtliche diesmonatigen Platten sind am 2. oder 9. Februar … mehr

Thumbnail for 80358

Ich war beim Unterwasser-Musikvideodreh von The Wholls

By Maik

Berlin, Mitte November, eisig kalt. Beim Betreten des Tauchutensilien-Ladens tritt mir warme Luftfeuchtigkeit entgegen, aus dem Hintergrund schallt etliche Male hintereinander ein „I’m Going Down – Yeah yeah!“ – ich bin richtig. Eigentlich brauche ich nicht nach dem … mehr

Thumbnail for 80318

Eine Orgel aus 44 Furbys

By Maik

Ihr kennt ja sicherlich noch diese kleinen süßen Kuscheltiere, die zu monströsen Taten fähig werden und töten können, wenn sie nass werden. Nein, nicht Gremlins, sondern ein anderes Ding vom Ende des letzten Jahrtausends: Furbys. YouTuber LOOK MUM … mehr

Thumbnail for 80257

I Salute – How You Like Me Now

By Maik

„Frisch retro“ würde ich den Sound von „I Salute“ beschreiben. Und das soll gar nicht negativ gemeint sein. Hip Hop mit Kanten, der rein musikalisch statt (nur) textlich schroffig rüber kommt – dazu ein von der Optik an … mehr