Thumbnail for 75284

Die East Side Music Days: Ein Schauplatz der Straßenmusik

By Tom

An einem sonnigen Wochenende in Berlin: An der Oberbaumbrücke, seit der Wiedervereinigung ein zentraler Punkt der Stadt, zwischen den Bezirken Friedrichshain und Kreuzberg gelegen, ist fast kein Durchkommen mehr, so viele Menschen sind gekommen. Der Grund ihrer Anwesenheit ist klar: Sie wollen Spaß, wollen den Tag genießen und – vielleicht der wichtigste Faktor: Sie haben Lust auf Musik!

Das Wochenende von dem wir sprechen war kein gewöhnliches, es war im August des vergangenen Jahres und am geschichtsträchtigen Ort (direkt an der Brücke steht mit der East Side Gallery ein letzter Rest der Berliner Mauer, ein Mahnmal der Vergangenheit) fand damals mit der zweiten Auflage der East Side Music Days Berlins erstes Street Music Festival statt – ein großer Erfolg, fanden sowohl die Besucher als auch die teilnehmenden Künstler und auch wir – wir hatten damals darüber berichtet. Und jetzt ratet mal, was diesen Samstag und Sonntag zum dritten Mal passiert! Genau!

Die East Side Music Days rufen also wieder zum Tanz. Und erneut wird die Veranstaltung mit zahlreichen Akkustik-Konzerten (auf den Einsatz technischer Hilfsmittel wird bewusst verzichtet) für jeden Besucher kostenlos sein – ne feine Sache! Natürlich bietet es sich bei der Vielzahl an Darbietungen und verschiedenen Musikrichtungen an, neue Acts zu entdecken – die Förderung junger Künstler ist bewusst eines der Kernelemente der Veranstaltung.

Und natürlich gibt’s auch neben der Musik für die Besucher einiges zu entdecken und auch zu verköstigen: Bei der großen Anzahl an Street Food Ständen wird da für jeden was Passendes dabei sein. Ihr merkt schon: Bei den East Side Music Days wird es an nichts fehlen – und vielleicht bekommt ihr ja per Zufall den Auftritt eines jungen Künstlers mit, den ihr bald schon auf größeren Bühnen bewundern könnt. Wer weiß! Auf jeden Fall wünschen wir euch viel Spaß – wir werden ihn haben!

Quelle: DRESSEDLIKEMACHINES