Thumbnail for 75428

Das lief beim letzten Mal noch anders – Death From Above im Interview

By Kai

Mit ihrem Debütalbum „You're A Woman, I'm A Machine“ sorgten die beiden Kanadier Jesse F. Keeler und Sebastien Grainger alias Death From Above im Jahr 2004 für viel Aufsehen in der Disco-Punk-Szene. Zwei Jahre später war die Luft allerdings schon wieder raus. Das Duo trennte sich. Im Jahr 2011 kehrte man zurück auf die große Bühne. Nach dem Comeback-Album „The Physical World“ freut sich die Anhängerschaft nun über das dritte Studioschaffen des Zweiers aus Toronto. „Outrage! Is Now“ heißt das gute Stück; ein Album, auf dem sich die Band aggressiver und intensiver denn je präsentiert. Wir trafen Bassist Jesse F. Keeler in Berlin zum Interview und plauderten über einengende Komfortzonen, schnelles Arbeiten und das Älterwerden.

MusikBlog: Jesse, das neue Album „Outrage! Is Now“ kommt unheimlich frisch und intensiv um die Ecke. In meinen Ohren versprüht es fast schon Debütalbum-Charme. Wie kommt's?

Jesse F. Keeler: ...

Den vollständigen Beitrag lest Ihr hier: MusikBlog